Spiele der 2. Mannschaft im Mai und Juni

13. Mai 2019

Pokalspiel
Mo, 6.5.2019 20:30
SG Wasserball Hagen 2 – Wfr. Lüdenscheid
Westfalenbad

Di., 7.5.2019 20:15
Unna – SG Wasserball Hagen 2
Hallenbad „Am Bergenkamp“ Unna
Abfahrt: 19:15

So., 26.5.2019 15.30
SV BW Bochum 5- SG Wasserball Hagen 2
Abfahrt: 14:15

Mo, 3.6.2019 20:30
SG Wasserball Hagen 2 – Unna
Westfalenbad

Werbeanzeigen

Deutlicher Sieg im Pokalspiel für SG Hagen 2 gegen Wasserfreunde Lüdenscheid

7. Mai 2019

Nach der herben 14 : 8 Auswärtsniederlage gegen denselben Gegner vor ca. zwei Wochen, bei der die komplette Mannschaft einen rabenschwarzen Tag erwischte, forderte Trainer Klaus Schäfer eine deutliche Leistungssteigerung im Pokalspiel. Hochmotiviert begannen dann auch die Hagener und führten schnell mit 4 : 2 Toren nach dem ersten Viertel. Aber auch im zweiten Viertel ließen die Wasserballer der SG Hagen nicht nach und führten souverän am Ende dieses Viertels mit 8 : 3 Toren.

Trainer Klaus Schäfer setzte jetzt mehr die jungen Spieler ein , die sich sehr gut in das Mannschaftsgefüge integrierten. Nach vier Vierteln stand es dann Leistungsgerecht deutlich 13 : 5.

Damit sind die Hagener im Pokal eine Runde weiter und treffen jetzt auf jeden Fall auf eine Mannschaft, die aus einer höheren Liga am Wochenende ausgelost wird.

Beste Torschützen waren in diesem Spiel Oliver Sand mit 3 Toren sowie Marc Schäfer, Bernd Döring und Christian Schulte mit jeweils 2 Toren.


Hart erkämpfter Auswärtssieg bei Aegir Arnsberg.

14. April 2019

Der Wasserball Kreisligist SG Hagen 2 feiert einen hart erkämpften Auswärtssieg bei Aegir Arnsberg. Am Ende hieß es 6:11 (3:2|1:2|2:2|0:5) für die Hagener Mannschaft.

Lange Zeit sah es nach einem ausgeglichenen Spiel im Nass aus. In den ersten 3 Viertel führten die Arnsberger häufig mit einem Tor. Sie konnten sich aber nie deutlich absetzen, da die Hagener Offensive immer wieder ausgleichen konnte.

Trainer Klaus Schäfer hat dann die richtigen Worte für das letzte Spielviertel gefunden. Hier gelang es den Hagenern, die Arnsberger Mannschaft ständig unter Druck zusetzen. Die hieraus entstandenen Torchancen wurden konsequent genutzt und damit wurde das Spiel doch recht deutlich gewonnen. Die Torschützen waren Lars Papajeski und Marc Schäfer mit jeweils 4 Tore, je 1 Tor warfen Björn Beck, Oliver Sand und Marc Eicker.

Im Gegensatz zu den Sorgen von Bundestrainer Horst Stamm( Bericht WP) haben die Hagener derzeit keine Nachwuchsprobleme und gehen durch diesen Sieg gestärkt in die Schlussphase der Saison.


Bericht: Bezirksligaspiel Blau Weiß Bochum gegen SGW Hagen 1

31. März 2019

Derbe Niederlage gegen den Konkurrenten aus der Nachbarstadt

In Bestbesetzung fuhren die Hagener in die Nachbarstadt Bochum um ihre Tabellenspitze in der Bezirksliga zu verteidigen. Doch bereits in der Anfangsphase klappte nichts. Viele Torschüsse waren unkonzentriert und verfehlten ihr Ziel oder der sehr gute Bochumer Torwart hielt sie und
leitete damit immer wieder einen Konter ein. Also lagen die Hagener schnell mit 2:5 Toren zurück.

Die Hagener verloren zurecht mit 12: 19 Toren und gaben ihre Tabellenführung ab. Trainer Klaus Schäfer zeigte sich sehr enttäuscht und hat große Zweifel, ob seine Mannschaft in den noch drei ausstehenden Spielende Tabellenspitze zurückgeholt werden kann.

Beste Torschützen waren diesmal Björn Beck und Lars Papajewski mit jeweils 3 Toren.


Bericht: DSC Wanne-Eickel – SGW Hagen 2

31. März 2019

Die zweite Mannschaft mußte zum Angstgegner nach Wanne-Eickel.

Geführt durch Co-Trainer Arno Pasternak entwickelte sich ein spannendes und faires Spiel .
Zwar führte die Heimmannschaft immer wieder, doch die Hagener SGW gab nie auf und schaffte das ein oder andere Mal den Ausgleich.

Nach dem dritten Viertel Stand es dann auch 10:10 unentschieden. Leider spielten die Hagener in der letzten Minute durch eine Hinausstellung in Unterzahl und verloren das Spiel mit 12: 13 Toren.

Beste Torschützen waren diesmal Mail Hellmann mit 6 Toren und Björn Beck mit 4 Toren.


Bericht: Bezirksligaspiel SV Lünen 08 : SGW Hagen 1

31. März 2019

Souveräner Auswärtssieg in Lünen

Sehr konzentriert schon in der Anfangsphase übernahmen die Hagener gleich die Führung mit 3:1 Toren.
Angeführt von Jan Wiggershaus, der den Spielaufbau organisierte und auch 3 Tore warf, war von Anfang an klar, wer hier die spielbestimmende Mannschaft war.

Die Gäste konnten sich nur durch überharte Fouls wehren und mußten nach 2 Vierteln auch auf 2 Spieler, die jeweils 3 Fouls begangen hatten, verzichten.
Ende des dritten Viertels stand es bereits 11: 5 für die SG Wasserball Hagen und der Sieg stand nun bereits fest.

Im letzten Viertel konnte Trainer Klaus Schäfer auch die guten Nachwuchsspieler der SG einsetzen.
Am Ende stand nicht nur der Sieg mit 12: 5 Toren fest, sondern durch den Auswärtssieg übernahmen die Hagener auch wieder die Tabellenführung der Bezriksliga.

Fazit vom Trainer Klaus Schäfer:
„Wenn die Einstellung stimmt, können wir jede Mannschaft schlagen.“

Beste Torschützen waren Christopher Effele mit 4 Toren, Jan Wiggershaus mit 3 Toren sowie Lars Papajewski, Marc Schäfer, Dirk Bisping, Sascha Dessel und Stephan Bönisch mit jeweils einem Tor.


Mi., 3.4.: Arnsberg – SGW Hagen 2

31. März 2019

Mi., 3.4.2019 20:30
SV Aegir Arnsberg 1 – SG Wasserball Hagen 2

Freizeitbad Nass